Die wichtigste Ressource der Schweiz: Hirn

Der Verein Swiss Produktivity Initiative (SPI) will den Denk- und Wissensplatz Schweiz stärken, indem er die Produktivität der Wissensarbeiter fördert. Gegründet wurde die SPI (als Folgeorganisation der Stiftung Produktive Schweiz (SPS), einer breit angelegten Initiative von Wirtschaft, Wissenschaft und Staat) im Frühling 2012.

Das 21. Jahrhundert ist, im Gegensatz zum Industriezeitalter des 20. Jahrhunderts, das Zeitalter der Wissensarbeitenden. Die SPI untersucht, welche neuen Arbeitsweisen möglich werden und wie Menschen produktiver individuell und im Verbund arbeiten.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt zu verstehen, wovon die Produktivität von Wissensarbeitenden abhängt und wie man sie fördern kann. Mit der Erzielung anerkannter Forschungsergebnisse zu Wissensarbeit – auch aus praktischen Initiativen von Schweizer Organisationen – leistet die Swiss Productivity Initiative einen Beitrag zur Produktivität und Wertschöpfung unserer Volkswirtschaft.

Share |

Mitmachen lohnt sich!

 ... und steigert auch Ihre Produktivät.